Die Kreisverwaltung schreibt in diesem Jahr das erste Mal eine Kleinprojektförderung zur Unterstützung nachhaltiger, zivilgesellschaftlicher Ideen und Projekte aus.
Die Bewerber*innen können mit bis zu 2.000 Euro in der Umsetzung ihrer Projekte und Ideen unterstützt werden.

Anders als bei klassischen Förderungen soll dazu eine Jury aus Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis die Projekte nach Kriterien der Nachhaltigkeit bewertenund dann entscheiden, welche Projekte die Förderung erhalten

Die Bürger*innen-Jury soll aus einem Bewerber*innen-Pool quotengestützt ausgewählt werden. Ausschlaggebend sind dabei Alter, Geschlecht, Migrationshintergrund, sowie Wohnort im Landkreis (regionale Ausgewogenheit). Darüber hinaus werden die Bewerber*innen gebeten zu nennen, ob und wo sie sich freiwillig engagieren, um eine vielfältige Besetzung der Jury zu gewährleisten.

Die Einreichung von Projekten sowie die Bewerbung zur Teilnahme an der Bürger*innen-Jury sind ab sofort möglich.

 

Der Antrag zur Projektförderung und das Bewerbungsformular zur Teilnahme an der Bürger*innen-Jury ist auf der Beteiligungsplattform des Landkreises Marburg-Biedenkopf (www.mein-marburg-biedenkopf.de) abrufbar.

Beide Formulare können auch telefonisch beim Fachdienst Kreisentwicklung (06421 405 6621) sowie beim Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung (06421 405 1751) oder per Mail buergerbeteiligung@marburg-biedenkopf.de angefordert werden.

Das Bewerbungsformular zur Teilnahme an der Bürger*innen-Jury kann bis zum 25.05.2020 entweder postalisch an den Landkreis Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung im Lichtenholz 60, 35043 Marburg gesendet werden oder per Mail an buergerbeteiligung@marburg-biedenkopf.de.

Der Antrag zur Projektförderung ist unterschrieben bis zum 30.06.2020 an den Landkreis Marburg Biedenkopf Fachdienst Kreisentwicklung z.H. Çağgül Doğan im Hermann-Jacobsohn-Weg 1, 35039 Marburg zu senden, die Zusendung ist postalisch und per Mail an doganc@marburg-biedenkopf.de möglich.