Fortbildungen für Freiwillige

 

Mit dem Fortbildungsprogramm für Freiwillige, das wir gemeinsam mit den örtlichen Bildungsträgern zusammenstellen, möchten wir Ihr Engagement unterstützen und fördern.

Hier finden Sie das gesamte Fortbildungsprogramm:

Fortbildungsprogramm für Freiwillige 2024/01

 

 

Unser FORTBILDUNGS-PROGRAMM ist wieder in Kooperation mit folgenden Bildungsträgern, Anlaufstellen und Einrichtungen entstanden. Wir bedanken uns bei allen ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit:

  • Familienbildungsstätte Marburg
  • vhs Marburg und vhs Marburg-Biedenkopf
  • Jugendbildungswerk Marburg
  • FD Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung, LK Marburg-Biedenkopf
  • FD Bürgerbeteiligung der Stadt Marburg
  • Koordinierungsstelle für Flüchtlingsinitiativen, WIR-Koordinatorinnen
  • Diakonisches Werk Marburg-Biedenkopf

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Im Folgenden finden Sie die Kurse in chronologischer Reihenfolge aufgelistet. Weitere Informationen können SIe direkt aus dem Programm, das oben zu finden ist, entnehmen. Für weitere Fragen zu dem Fortbildungsprogramm stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auch freuen wir uns über Anregungen und Ideen für weitere Kurse und Seminare.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Februar

Schulungsreihe für ehrenamtlich Betreuende 

Schulungsreihe für ehrenamtlich Betreuende
• Einführung in das Betreuungsrecht/Kommunikation in der ehrenamtlichen,
rechtlichen Betreuung
• Sozialleistungen im Überblick
• Demenzerkrankungen
• Psychische Erkrankungen
• Geistige Behinderung

Leitung: DR. ANNA STACH UND WEITERE REFERENTINNEN UND REFERENTEN
Termine: 5 Termine jeweils 18:00 – 20:00 Uhr, Montag und Dienstag, 29.04. & 30.04./13.05. & 14.05. sowie Donnerstag, 13.06.2024.
Ort: BiP, Am Grün 16, 35037 Marburg
Anmeldung und weitere Informationen beim Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung e. V. (S.u.B.), info@sub-mr.de oder 06421/1664650

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Grundlagen der Kinder- und Jugendbeteiligung Teil 1

In diesem Modul blicken wir auf die grundlegenden Voraussetzungen und Regelungen für die Begleitung von Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekten auf kommunaler Ebene. Wo sind Partizipationsrechte für Kinder und Jugendliche verankert? Welche Formen der Beteiligung gibt es? Was sind praktische Voraussetzungen für eine gelingende Beteiligung. Und nicht zuletzt wird es auch um die Frage gehen, was „Beteiligung“ eigentlich bedeutet.Wo fängt Partizipation an? Und welche Grenzen gibt es?

Inhalte sind: Rechtliche Grundlagen, Bedeutung der Kinder- und Jugendrechte und von Partizipation, eigene (partizipative) Haltung, Formen der Beteiligung, Aktionsfelder und Zielgruppe, Chancen und Herausforderungen, Voraussetzungen für eine gelingende Partizipation von Kindern und Jugendlichen.

Leitung: FRIEDERIKE KÖNITZ (Jugendbildungswerk der Stadt Marburg) und HOLGER MARKS (Jugendförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf)
Termine: Teil 1: Donnerstag, 22.02.2024, 18.00 – 21.00 Uhr, Teil 2: Donnerstag, 07.03.2024, 18.00 – 21.00 Uhr
Ort: Online. Der Teilnahmelink wird nach der Anmeldung bekanntgegeben.
Anmeldung: Jugendbildungswerk Marburg, jugendbildungswerk@marburg-stadt.de oder 06421/201-1496 oder -1097. Anmeldeschluss ist der 16.02.2024.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

März

Schreiben für Blog und Website

Effektive Tipps für Online-Texte

Texte für Website und Blog gilt es, auf eine bestimmte Weise zu erstellen, damit sie über Suchmaschinen gefunden werden und der Inhalt einfach zu erfassen ist. In diesem Workshop bekommen Sie Tipps zu Aufbau, Gestaltung und Sprache von Online-Texten, die Sie anhand eines Übungstextes gleich umsetzen können.
Leitung: MELANIE ÖHLENBACH
Termin: Samstag, 02.03.2024, 09.30 – 15.30 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung
Anmeldung: vhs Marburg, vhs@marburg-stadt.de / www.vhs-marburg.de. Bitte Kurs-Nr. X14600 angeben.
Anmeldeschluss: 27.02.2024.
Gebühr: 10,50 €

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Grundlagen der Kinder- und Jugendbeteiligung Teil 2

In diesem Modul blicken wir auf die grundlegenden Voraussetzungen und Regelungen für die Begleitung von Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekten auf kommunaler Ebene. Wo sind Partizipationsrechte für Kinder und Jugendliche verankert? Welche Formen der Beteiligung gibt es? Was sind praktische Voraussetzungen für eine gelingende Beteiligung. Und nicht zuletzt wird es auch um die Frage gehen, was „Beteiligung“ eigentlich bedeutet. Wo fängt Partizipation an? Und welche Grenzen gibt es?

Inhalte sind: Rechtliche Grundlagen, Bedeutung der Kinder- und Jugendrechte und von Partizipation, eigene (partizipative) Haltung, Formen der Beteiligung, Aktionsfelder und Zielgruppe, Chancen und Herausforderungen, Voraussetzungen für eine gelingende Partizipation von Kindern und Jugendlichen.

Leitung: FRIEDERIKE KÖNITZ (Jugendbildungswerk der Stadt Marburg) und HOLGER MARKS (Jugendförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf)
Termine: Teil 1: Donnerstag, 22.02.2024, 18.00 – 21.00 Uhr, Teil 2: Donnerstag, 07.03.2024, 18.00 – 21.00 Uhr
Ort: Online. Der Teilnahmelink wird nach der Anmeldung bekanntgegeben.
Anmeldung: Jugendbildungswerk Marburg, jugendbildungswerk@marburg-stadt.de oder 06421/201-1496 oder -1097. Anmeldeschluss ist der 16.02.2024.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Grundlagen des Asyl- und Aufenthaltsrechts 

Flucht und Migration ist weiterhin ein aktuelles Thema. Es werden wieder vermehrt Menschen in unserem Landkreis untergebracht, die sich noch am Anfang des Asylverfahrens befinden. Wie funktioniert das Asylverfahren? Dürfen Asylsuchende arbeiten und was hat es mit dem sog. „Dublin-System“ auf sich? Diese und andere Fragen sollen in der Fortbildung anhand eines Vortrags und Ihren Themen (Fragen und Themen, die Sie gerne mitbringen können) besprochen werden.
Leitung: JULIA STÖRMER
Termin: Mittwoch, 13.03.2024, 18.30 – 21.00 Uhr
Ort: Seminarraum im BiP, Am Grün 16, 35037 Marburg
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de/ 06421-270516
Gebühr: 3,00 €

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Worte öffnen Fenster oder bauen Mauern – Einführungstag 

In diesem Seminar vermitteln wir die Grundzüge der gewaltfreien, wertschätzenden Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Diese entwickelte er, um Menschen zu unterstützen, sich sowohl friedvoll als auch kraftvoll für ihre Interessen einzusetzen. Wir erklären, was unter den „Vier Schritten“ zu verstehen ist und üben die Verständigung mit Hilfe der von Rosenberg entwickelten Methode. Wenn uns bewusst wird, wie wir miteinander reden und welche Chancen in einer zugewandten, einfühlsamen Kommunikation stecken, dann können wir uns für diese „lebensdienliche“ Sprache entscheiden.
Leitung: CLAUDIA LIEBST
Termin: Samstag, 16.03.2024, 09.00 – 16.00 Uhr
Ort: Mehrgenerationenhaus, Seminarraum
Anmeldung: Ev. Familien-Bildungsstätte MR, fbs@fbs-marburg.de / 06421-17508-0, Bitte Kursnummer K12-013 angeben.
Gebühr: 12,00 € (für Ehrenamtliche inklusive Kursmaterial)

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wege für Ihre Zukunft nach dem Berufsleben

Infoveranstaltung zu Engagement-Möglichkeiten im Ruhestand 

Sie sind aus dem Berufsleben ausgeschieden und fragen sich: was nun? Im Rahmen der Veranstaltung stellen wir Ihnen einen bunten Strauß an Engagement-Möglichkeiten vor. Vielleicht haben Sie auch eigene Ideen für ein Engagement? Gerne beantworten wir Ihre Fragen dazu.
Leitung: KATJA KIRSCH, DR. ELISABETH SCHOLZ (FAM)
Termin: Dienstag, 19.03.2024, 18.30 – 20:00 Uhr
Ort: Seminarraum im BiP, Am Grün 16, 35037 Marburg
Anmeldung: vhs Marburg, vhs@marburg-stadt.de/ www.vhs-marburg.de, Bitte Kurs-Nr. X14300 angeben.
Anmeldeschluss: 17.03.2024

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Gesprächsrunde für Freiwillige/Ehrenamtliche

Die FAM e.V. bietet Gesprächsrunden für Freiwillige an, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Diese Treffen dienen dem Austausch von Erfahrungen sowie dem Kennenlernen von Einrichtungen/Organisationen sowie Initiativen in Marburg und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten.
Leitung: SABINE REUTER-LANGE (Diplom-Pädagogin) und DORIS HEINECK (FAM)
Termine: Mittwoch, 20.03.2024, 16.00 – 18.00 Uhr und Mittwoch, 03.07.2024, 16.00 – 18.00 Uhr
Ort: Freiwilligenagentur im BiP, Am Grün 16, 35037 Marburg
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Also, dass das so einfach ist – Öffentlichkeitsarbeit mit einfachsten Mitteln

Wie kann man unsere Botschaften vor Ort und überregional so richtig ins Gespräch bringen, Zigtausenden unsere Anliegen und unsere Arbeit vorstellen, sie anregen, sich mit uns für eine gute Sache zu engagieren? Wie geht das mit geringstem Aufwand und so, dass es den Akteuren auch noch richtig Spaß macht? Das Seminar stellt Ideen zu Aktionen, Medien und Veranstaltungen vor, die genau das leisten, die aber nahezu kein Geld kosten und mit bereits zwei Aktiven problemlos umgesetzt werden können. Es stellt Konzepte für eine strategisch durchdachte Öffentlichkeitsarbeit vor, welche die Vereine vor Ort, deren Engagierte und Ihre Partner vor Ort bekannt machen und dazu einladen, sie zu unterstützen, ja hier aktiv zu werden.
Veranstalter: AG Ehrenamtliches Engagement und Dorfgemeinschaft.
Leitung: DR. WOLFGANG NAFROTH
Termin: Donnerstag, 21.03.2024, 18.00 – 20.00 Uhr
Ort: Hingilskoots Scheune Schröck, Schröcker Str. 29, 35043 Marburg
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

April

iPR: Öffentlichkeitsarbeit für Vereine

Offenes Info-Angebot und kostenfreie individuelle Beratung

Die „inklusive PR“ bietet allen gemeinnützigen Vereinen, Zweckbetrieben und GmbHs (Schwerpunkt: Menschen mit Behinderung, Trauma durch Fluchthintergrund, Ältere mit Demenzerkrankung und alle Selbsthilfegruppen) Begleitung und Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit: Flyer, Plakate, Roll-Ups, Banner, Visitenkarten, Give-aways; Pressearbeit, Presseverteiler, Info, Pressegespräch; Social Media, Website, Homepage, Video, Podcast, Online-Marketing, Veranstaltungen: Tag d. offenen Tür, Messestand, Vortrag, Podiumsdiskussion. Gefördert u. a. von der Stiftung AKTION MENSCH.
Leitung: RAINER DOLLE
Termin: Montag, 15.04.2024, 17.00 – 19.15 Uhr
Ort: vhs Marburg, Deutschhausstraße 38, Marburg
Anmeldung: vhs Marburg, vhs@marburg-stadt.de / www.vhs-marburg.de, Bitte Kurs-Nr. X14203 angeben.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Canva: Vereinsinhalte für Social Media aufbereiten

Sie wollen Ihren Verein mehr auf Social Media präsentieren? Sie wollen Social Media Inhalte unkompliziert, aber graphisch ansprechend aufbereiten? In diesem Angebot lernen Sie die Grundfunktionen der Anwendung Canva kennen. Gemeinsam mit der Kursleitung werden Sie erste Schritte in der Anwendung machen. Erste Erfolgsergebnisse werden bereits nach sehr kurzer Zeit sichtbar.
Leitung: ANN-KRISTIN LANGER
Termine: Dienstag, 16.04.2024, 18.00 – 20.15 Uhr
Ort: Online. Der Teilnahmelink wird nach Anmeldung versendet.
Anmeldung: vhs Marburg-Biedenkopf, www.vhs.link/freiwillige
Bitte Kurs-Nr. AP50702Z0 angeben.
Anmeldeschluss: 08.04.2024.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Auf der Flucht – vom Fliehen und Ankommen


Planspiel und asylrechtliche Aufarbeitung

Darf man ohne Visum von Syrien oder Afghanistan nach Deutschland einreisen? Welche Herausforderung stellt der Verlust der Sprache dar? Was passiert, sobald man in Deutschland „angekommen“ ist? Das Seminar gliedert sich in die Durchführung eines Planspiels und seine anschließende Aufarbeitung. Im Planspiel durchleben die Teilnehmer*innen in verschiedenen Rollen Situationen, mit denen sich Menschen auf der Flucht und nach der Ankunft konfrontiert sehen. Auf Grundlage des Erlebten erfolgt im Anschluss an das Planspiel eine differenzierte, juristische Reflexion. Das Seminar soll zur informierten
Auseinandersetzung mit der medialen und politischen Darstellung der Themen Flucht und Asyl befähigen. Gefördert durch das WIR-Vielfaltszentrum der Stadt Marburg.
Leitung: MELISSA SILVA
Termin: Samstag, 20.04.2024, 09.30 – 15.00 Uhr
Ort: Volkshochschule, Deutschhausstraße 38; Raum 104
Anmeldung: vhs Marburg, vhs@marburg-stadt.de / www.vhs-marburg.de Bitte Kurs-Nr. X11400 angeben.
Anmeldeschluss: 15.04.2024

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Gründung und Verwaltung eines gemeinnützigen Vereines

Satzung, Vereinsziel und -zweck, Haftung, Vorschriften, Finanzamt/Amtsgericht

Erhalten Sie die wichtigsten Informationen zu: Gründung und Verwaltung, Mitgliederversammlung, Vorstand, Geschäftsführung. Besprochen werden auch Vereinsziele, Mustersatzungen, Haftungsfragen, Finanzamtsanforderungen für die Gemeinnützigkeit und Vorschriften des Amtsgerichtes/Vereinsregisters. Betriebs- und Rechtsformen (ideeller Bereich, Zweckbetrieb, wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb) sowie Buchführung, Ehrenamtspauschale und Mehraufwandsentschädigung können erläutert werden. Der Kurs ist praxisorientiert und stellt Antragshilfen und Mustervorlagen bereit.
Leitung: RAINER DOLLE
Termin: Montag, 22.04.2024, 17 –20 Uhr.
Ort: vhs Marburg, Deutschhausstraße 38, 35037 Marburg
Anmeldung: vhs Marburg, vhs@marburg-stadt.de / www.vhs-marburg.de, bitte Kurs-Nr. X14201 angeben.
Anmeldeschluss: 15.04.2024.
Gebühr: 6,00

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sprachbarrieren überwinden im freiwilligen Engagement

Wenn wir in der Freiwilligenarbeit zusammen anpacken ist es wichtig, einander gut zu verstehen. Sprachbarrieren müssen dafür aber kein Hindernis sein. In dieser Veranstaltung wollen wir uns Sprachbarrieren von allen Seiten anschauen. Zusammen suchen wir nach Wegen der Verständigung und wie wir Menschen mit geringen Deutschkenntnissen als Freiwillige im Projekt gewinnen können.
Leitung: REGINA PRADE
Termine: Dienstag, 23.04.2024, 18.00 – 20.00 Uhr
Ort: Freiwilligenagentur im BiP, Am Grün 16, 35037 Marburg
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Digital-Dialog „KI und Teilhabe – Wer lotst die Gesellschaft?“

In diesem Digital-Dialog erwartet Sie ein spannendes Podiumsgespräch zu der Frage, wie es auch bei der rasanten Entwicklung der Künstlichen Intelligenz gelingen kann, möglichst alle Menschen mitzunehmen. Wer bietet Orientierung bei der schier unendlichen Zahl an neuen Angeboten und Möglichkeiten? Wie können Menschen beim sicheren Umgang mit KI und Co. unterstützt werden? Hierüber sprechen wir mit Dagmar Hirche vom Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. und Dr. Lea Schulz, Diklusions-Expertin und Sonderpädagogin.
Leitung: LANDKREIS MARBURG BIEDENKOPF mit DAGMAR HIRCHE & DR. LEA SCHULZ
Termine: Dienstag, 23.04.2024, 18.30 – 20.00 Uhr
Ort: Tagungszentrum Landkreis Marburg-Biedenkopf (ggf. mit Livestream)
Anmeldung: www.lkmb.de/dialoge

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wir suchen Dich! Hybride Info-Veranstaltung des Netzwerkes Patenschafts- und Mentoringprojekte

Was verbindet Balu und Du, das Projekt NestWerk*, STARkids*, das Projekt Alt hilft Jung, das Marburger Patenschaftsprojekt und das Tandemprojekt des IB miteinander? Es sind nur einige Beispiele von Marburger Patenschafts- und Mentoringprojekten, bei denen das Besondere in der 1:1 Beziehung liegt. Paten*innen und Mentor*innen unterstützen und fördern einen anderen Menschen bzw. eine Familie, die sich Begleitung wünschen. An dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, sich über die Arbeit als Patin /Mentorin in den unterschiedlichen Projekten zu informieren. Die Koordinatorinnen und Koordinatoren
der Projekte freuen sich auf ihre Teilnahme. Eine Online-Teilnahme ist auch möglich.
Leitung: KOORDINATOR*INNEN DER PATENSCHAFTS- UND MENTORINGPROJEKTE
Termin: Mittwoch, 24.04.2024, 18.00 – 20.00 Uhr
Ort: Teilnahme vor Ort oder online möglich (Seminarraum BiP oder per Videokonferenz über BBB)
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ausgezeichnetes Engagement! Ein Wegweiser durch die Welt der Orden und Auszeichnungen

Als Zeichen der Anerkennung für besondere Verdienste können Orden und Ehrenzeichen auf Bundes-, Landes- und Kreisebene verliehen werden. Beispiele hierfür sind der Ehrenbrief des Landes Hessen, der Hessische Verdienstorden, der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, die Pflegemedaille des Landes Hessen u.v.m. Im Rahmen des Infoabends sollen verschiedene Orden und Ehrenzeichen vorgestellt werden: Welche Auszeichnungen gibt es und was unterscheidet sie voneinander? Wer kann einen Ehrungsvorschlag unterbreiten? Welche Kriterien müssen die vorgeschlagenen Personen erfüllen?
Was gilt es beim Ordens-/ Ehrungsverfahren zu beachten? Darüber informiert der Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung des Landkreises. Die Veranstaltung richtet sich an Vereine, Engagierte, Vertreter*innen der Kommunen sowie alle interessierten Bürger*innen.
Leitung: SUSANNE BATZ und BERNADETA KOCH
Termine: Mittwoch, 24.04.2024, 18.00 – 19.30 Uhr
Ort: Online via BigBlueButton
Anmeldung: vhs Marburg-Biedenkopf, www.vhs.link/freiwillige

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nachfolger*innen für den Vorstand finden – eine zweite Ideenwerkstatt

Vorstand in einem Verein zu sein, ist ein wichtiges und für den Verein notwendiges Amt. Leider gestaltet sich häufig jedoch die Suche nach Nachfolger*innen bzw. neuen Vorstandsmitgliedern schwieriger als gedacht. In dieser zweiten Ideenwerkstatt wollen wir gemeinsam mit den Teilnehmenden gute Ideen aufgreifen und weiterentwickeln. Im Vordergrund steht der Austausch miteinander, um gemeinsam dieser Herausforderungentgegen zu treten. Ziel der Veranstaltung soll es sein, gemeinsam an einer konkreten Idee für den eigenen Vorstand zu arbeiten und sich in der Suche gegenseitig zu stärken. Die Teilnahme
an der ersten Ideenwerkstatt ist keine Voraussetzung.
Leitung: HEIKE RUNDNAGEL und SUSANNE BATZ
Termin: Samstag, 27.04.2024, 09.00 – 12.00 Uhr
Ort: Gesamtschule Niederwalgern, Raum 114, Schulstraße 18
Anmeldung: vhs Marburg-Biedenkopf, www.vhs.link/freiwillige, bitte Kursnummer AP50701ZB angeben.
Anmeldeschluss: 19.04.2024.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Einsteiger*innen

Platz 1 bei Google – oder wie Ihre Homepage die Suchmaschinen rockt

Wer bei Google in die Top 3 will, muss wissen, wie Google tickt. Lernen Sie die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung: Keyword-Recherche, Linkaufbau, lokales SEO, suchmaschinenoptimierte Inhalte gestalten. Anhand praktischer Beispiele erhalten Sie Tipps, SEO in Ihrem Webprojekt optimal umzusetzen. Der Kurs ist geeignet für: Inhaber*innen von Webseiten, Webmaster und alle, die eine eigene Homepage planen. EDV-Kenntnisse und der Umgang mit PC/Laptop sind Grundvoraussetzung. Herr Wieland ist SEO-Spezialist und Content-Stratege, der einem Internet-Portal zu 500.000 Seitenaufrufen pro Monat verhilft.
Leitung: ANDREAS J. WIELAND
Termin: Sonntag, 28.04.2024, 10.00 – 17.00 Uhr
Ort: vhs Marburg, Deutschhaustraße 38, Marburg, Raum 303.
Anmeldung: vhs Marburg, vhs@marburg-stadt.de / www.vhs-marburg.de, bitte Kurs-Nr. X14700 angeben.
Anmeldeschluss: 25.04.2024.
Gebühr: 12,00 €

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Schulungsreihe für ehrenamtlich Betreuende

• Einführung in das Betreuungsrecht/Kommunikation in der ehrenamtlichen, rechtlichen Betreuung
• Sozialleistungen im Überblick
• Demenzerkrankungen
• Psychische Erkrankungen
• Geistige Behinderung
Leitung: DR. ANNA STACH UND WEITERE REFERENTINNEN UND REFERENTEN
Termine: 5 Termine jeweils 18:00 – 20:00 Uhr, Montag und Dienstag, 29.04. & 30.04./13.05. & 14.05. sowie Donnerstag, 13.06.2024.
Ort: BiP, Am Grün 16, 35037 Marburg
Anmeldung und weitere Informationen beim Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung e. V. (S.u.B.), info@sub-mr.de oder 06421/1664650.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mai

Instagram, Facebook und Co: Fluch oder Segen?

Wie Sie die sozialen Medien sicher nutzen – für Einsteiger*innen und Neugierige

Lernen Sie die wichtigsten sozialen Netzwerke sowie deren Vor- und Nachteile kennen. Gemeinsam erkunden wir die Chancen und Risiken in sozialen Netzwerken, und wie man sich davor schützt. Lernen Sie, wie Sie mit sozialen Medien starten, ein Profil aufbauen und sinnvoll in den Dialog und Diskurs einsteigen. Dieser Kurs ist für alle geeignet, die soziale Medien kritisch einschätzen und sinnvoll nutzen möchten – mit einem Schwerpunkt auf der Vereinsarbeit. Herr Wieland ist Experte für Online-Marketing und kennt die sozialen Medien aus seinem beruflichen Alltag.
Leitung: ANDREAS J. WIELAND
Termin: Samstag, 04.05.2024, 10.00 – 16.00 Uhr
Ort: vhs Marburg, Deutschhaustraße 38, Marburg, Raum 303.
Anmeldung: vhs Marburg, vhs@marburg-stadt.de / www.vhs-marburg.de, bitte Kurs-Nr. X14800 angeben.
Anmeldeschluss: 01.05.2024.
Gebühr: 10,50 €

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Finanzierung und Förderung gemeinnütziger Vereine

Akquise von Finanzmitteln, Fördergeldern, Programmen

Erfahren Sie die vielfältigen Möglichkeiten, wie sich ein Verein finanzieren kann: Mitgliedsbeiträge, Spenden, Sponsoring; kommunale Mittel, Landesmittel, Bundesmittel, EU-Gelder; Programme und Stiftungen; Crowdfunding; Lotterien und Wohlfahrtsverbände. Rainer Dolle ist ehemaliger Geschäftsführer von Arbeit und Bildung e.V. sowie Vorstandsmitglied der LAG Selbsthilfe Hessen.
Leitung: RAINER DOLLE
Termin: Montag, 06.05.2024, 17 – 20 Uhr
Ort: vhs Marburg, Deutschhaustraße 38, Marburg
Anmeldung: vhs Marburg, vhs@marburg-stadt.de / www.vhs-marburg.de, bitte Kurs-Nr. X14202 angeben.
Anmeldeschluss: 30.04.2024.
Gebühr: 6,00 €

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Juni

 „Letze Hilfe Kurs“ für freiwillig Engagierte 

Erste-Hilfe-Kurse kennen Sie sicher – aber was ist Letzte Hilfe? Dass man nach Verkehrsunfällen Erste Hilfe leistet, ist selbstverständlich. Doch wie kann man einem Menschen helfen, der sich auf seinem letzten Weg befindet und im Sterben liegt? Sterbende Menschen rufen in ihrer Umgebung oft Berührungsängste hervor, da sich viele mit der Bewältigung der Situation überfordert fühlen. Sie wissen nicht, was sie für Sterbende tun und wie sie sich ihnen zuwenden können. Dazu möchten die Letzte Hilfe Kurse Informationen und Anstöße geben. Wir vermitteln Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich. Die Themen sind: Sterben ist ein Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, Leiden lindern, Abschied nehmen. Außerdem möchten wir Ihnen anschließend eine Austauschrunde darüber anbieten, welche Erfahrungen und welchen Umgang mit dem Thema Sie in Ihrem Verein erleben. Sollten sie zu diesem Kurs noch Fragen haben, stehen Ihnen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Leitung: JULIA KUNZ und FELICITAS ZIMMERMANN
Termin: Donnerstag, 06.06.2024, 17.00 – 21.00 Uhr
Ort: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Afföllerstr. 75, 35039 Marburg
Anmeldung: hospiz.marburg@johanniter.de / 06421-965626
Anmeldeschluss:  29.05.2024.
Gebühr: 6 €

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 Neue Formen des Engagements – Relevant für Vereine und Organisationen?

In den letzten Jahren verändert sich das Engagementverhalten von Menschen. Viele Freiwillige wünschen sich flexible und innovative Engagementangebote, die eine Vereinbarkeit mit Familie, Beruf und Freizeit ermöglichen. Besonders beliebt sind Kurzzeit- aber auch digitale Engagements. Wie können die Rahmenbedingungen hierfür geschaffen werden? Im Rahmen des Seminars möchten wir uns mit Ihnen über Chancen und Herausforderungen von diesen (neuen) Engagementangeboten austauschen.
Leitung: DORIS HEINECK und PIA SEL (FAM)
Termin: Mittwoch, 19.06.2024, 18.00 – 19.30 Uhr
Ort: Online, via BigBlueButton.
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Im Gespräch bleiben trotz unterschiedlicher Meinung – Wie kann das gelingen?

Im Gespräch bleiben trotz unterschiedlicher Meinung – Wie kann das gelingen? Wer kennt das nicht? Unterschiedliche Positionen von Engagierten in Vereinen und Initiativen können zu vehementen Auseinandersetzungen, die sich immer wieder hochschaukeln, führen. Irgendwann überwiegen Frustration, Ärger und Unverständnis und die Kommunikation stockt. Konstruktive Zusammenarbeit für ein gemeinsames Ziel sind dann kaum noch möglich. Geht dies auch anders? Das Seminar vermittelt Grundlagen eines wertschätzenden und empathischen Umgangs und zeigt auf, wie diese den Umgang mit Differenzen und Konflikten verändern können. Inhalte: Welche Voraussetzungen braucht ein wertschätzender Umgang mit Differenzen? Wie sorge ich in Konfliktsituationen für mich und wie kann ich mich für andere Positionen öffnen? Wie können wir in unserem Engagement dazu beitragen, dass Unterschiede als Bereicherung verstanden werden? Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, sich mit eigenen Positionen und Erfahrungen auseinanderzusetzen, sie zu reflektieren und sich in der Gruppe über sie auszutauschen. Währenddes Präsenztermins werden die Grundlagen vermittelt und in Kleingruppen eingeübt. Anschließend dienen kleine Aufgaben der individuellen Reflektion zuhause. Die zwei Onlinetermine bieten die Möglichkeit das Gelernte anhand eigener Beispiele zu vertiefen.
Leitung: JULIA DINSLAGE (Kulturwissenschaftlerin & Kulturwandlerin)
Termin: Präsenztermin: Freitag, 21.06.2024, 16.00 – 19.00 Uhr
Online: Donnerstag, 04.07. & Dienstag, 09.07.2024, je 18.00 – 19.30 Uhr
Ort: Freiwilligenagentur im BiP, Am Grün 16, 35037 Marburg und Online via BigBlueButton
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Interkulturellen Jugendaustausch diversitätssensibel begleiten

Stereotype bewusst machen, Vorurteilen begegnen, Begegnung schaffen. In diesem Angebot geht es darum, gemeinsam zu erfahren wie interkultureller Austausch zwischen Jugendlichen sinnvoll begleitet werden kann. Dabei steht zunächst die Selbsterfahrung der Teilnehmenden in diversitätssensibler Kommunikation und Interaktion im Fokus. Daran anschließend wird gemeinsam erarbeitet werden, wie gelingende Begegnungen begleitet werden können. Ziel soll es sein, Gelingensbedingungen an konkreten Beispielen zu erarbeiten. Die Kursleitung bringt eigene Praxisbeispiele aus ihrer langjährigen Erfahrung in Jugendbegegnungen im Rahmen der KinderKulturKarawane in Marburg mit. Eigene Beispiele der Teilnehmenden werden gerne aufgegriffen.
Leitung: ANN-KRISTIN LANGER
Termin: Samstag, 22.06.2024, 10.00 – 13.00 Uhr
Ort: Gesamtschule Niederwalgern, Schulstraße 18, Raum 114
Anmeldung: vhs Marburg-Biedenkopf, www.vhs.link/freiwillige Bitte Kursnummer AP100401ZB angeben.
Anmeldeschluss: 14.06.2024.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wir bieten Ihnen auch:

 Maßgeschneiderte Schulungsangebote für Ihre Initiative / Ihren Verein:
Wir bemühen uns immer wieder, die Themen aufzugreifen, die Ihnen Unterstützung und Hilfe für ihre ehrenamtliche Tätigkeit bieten und freuen uns über Anregungen und Ideen von Ihnen.

Es ist auch möglich, speziell auf Ihre Initiative bzw. ihren Verein zugeschnittene Qualifizierungsangebote zu erarbeiten.

Bei einer voraussichtlichen Teilnehmerzahl von mindestens sieben Personen bieten wir Ihnen vor Ort eine spezielle Schulung zu für Sie relevanten Themen an. Diese Fortbildungen werden finanziell unterstützt durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration.

Wir beraten Sie hierzu gerne!

 

 

 

 

WEITERE INFOS:

  • Smartphone- und Tabletsprechstunde
    Haben Sie mit der Bedienung oder mit der Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten Ihres Smartphones oder Tablets Probleme und suchen jemanden, der Ihnen ganz konkret Ihre Fragen dazu beantworten kann? Freiwillig engagierte Digitallots*innen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und bieten kostenfreie, individuelle Sprechstunden an. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf e.V.
    Auch Vereine und Initiativen können von Digital-Lots*innen unterstützt und beraten werden. Die Servicestelle für Vereine und ehrenamtlich Engagierte des Landkreises steht Ihnen hier als Ansprechpartnerin zur Verfügung.  Wenn Sie selbst als Digitallots*in aktiv werden möchten, können wir Sie gerne in unser Netzwerk aufnehmen!
  • Online Gutes tun – Freiwilligenagenturen fördern digitales Engagement
    Mit digitalem – also orts- und zeitunabhängigem – Engagement können sich noch mehr Menschen auch auf Distanz in Vereinen, gemeinnützigen Organisationen und Initiativen einbringen und so zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beitragen. Digitales Engagement ist dabei flexibel und vielfältig. Sowohl Freiwillige als auch Vereine und Organisationen beraten wir gerne zum Thema digitales Engagement.
    Weitere Infos unter www.freiwilligenagentur-marburg.de/project/digitales-engagement oder bei Pia Sel unter engagiertestadt@freiwilligenagentur-marburg.de.

Wir sind eine der Anlaufstellen des Qualifizierungsprogramms im Land Hessen für die Stadt Marburg und für den Landkreis Marburg-Biedenkopf. im März gab es ein Treffen der Anlaufstellen in Frankfurt. Der Austausch untereinander ist immer wieder fruchtbar und wir haben Ideen für die Weiterentwicklung und Verbesserung unseres Fortbildungsprogramm erhalten.