Fortbildung für Freiwillige

 

 

 

Mit dem Fortbildungsprogramm für Freiwillige, das wir seit mehr als 10 Jahren gemeinsam mit den örtlichen Bildungsträgern zusammenstellen, möchten wir Ihr Engagement unterstützen und fördern.

 

Fortbildung für Freiwillige_Programmheft  2021/01     (1.5 KB)

 

 

 

 

 

 

Unser Programm ist wieder in Kooperation mit folgenden Bildungsträgern, Anlaufstellen und Einrichtungen entstanden. Wir bedanken uns bei allen ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit:

  • Familienbildungsstätte Marburg
  • vhs Marburg und vhs Marburg-Biedenkopf
  • Jugendbildungswerk Marburg
  • FD Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung, LK Marburg-Biedenkopf
  • Koordinierungsstelle für Flüchtlingsinitiativen, WIR-Koordinatorinnen
  • Diakonisches Werk Marburg-Biedenkopf
  • Internationaler Bund Marburg
  • Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit und des Ehrenamt

 

 

Für Ihre Anmeldung finden Sie hier die Adressen der Kursanbieter:

 Adressen der Bildungsträger / Veranstalter 

 

Unser aktuelles Kursangebot für das 1. Halbjahr 2021 nach Themen geordnet, Anmeldung ab sofort:

 

INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN:

Möglichkeiten des Mitmachens!
Sie möchten sich gerne freiwillig engagieren, wissen aber nicht, welche Möglichkeiten es in und um Marburg gibt? Bei dieser Informationsveranstaltung stellen wir Ihnen vielfältige Engagementmöglichkeiten in der Stadt und im Landkreis vor. Da ist bestimmt auch etwas für Sie dabei!
Leitung: KATJA KIRSCH, JANNIKA MARRÉ
Termin: Dienstag, 04.05.2021, 18.30 – 20.00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

                                  

KOMMUNIKATION UND SELBSTFÜRSORGE:

Gesprächsrunde für Freiwillige/Ehrenamtliche
Die FAM e.V. bietet Gesprächsrunden für Freiwillige an, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Diese Treffen dienen dem Austausch von Erfahrungen sowie dem Kennenlernen von Einrichtungen/Organisationen sowie Initiativen in Marburg und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, die mit Ehrenamtlichen zusammenarbeiten.
Leitung: DORIS HEINECK, FAM
Termine: Dienstag, 09.03.2021, 17 Uhr und Mittwoch, 16.06.2021, 15 Uhr
Ort: Freiwilligenagentur im BiP, Am Grün 16, 35037 Marburg
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

Einstieg in das kreative Schreiben
Das berühmte leere Blatt macht allen Anfang schwer! Dieser Kurs vermittelt Techniken und kreative Methoden, um ins Schreiben zu kommen. Sie werden staunen, wie schnell das Blatt sich füllt!
Leitung: HERMINE GEIßLER
Termin: Samstag, 23.01.2021, 10.00 – 15.00 Uhr
Ort: fbs, Barfüßertor 34, 1. Stock, Kreativraum
Anmeldung: Ev. Familien-Bildungsstätte MR, fbs@fbs-marburg.de / 06421-17508-0 Bitte Kursnummer E11-311 angeben.
Gebühr: 5,00 € (für Ehrenamtliche)

Fortbildung für (angehende) Vorlese-Patinnen und –Paten
“Vorlesen” ist noch viel mehr als das gute Sprechen eines Textes und dies soll anhand ausgewählter Bilderbücher für Kindergartenkinder anschaulich werden. Viele Fragen ergeben sich dabei: Wie mache ich die Geschichte interessant? Wie gestalte ich ein „dialogisches“ Lesen, bei dem ich im Austausch mit den Kindern bin? Welche Freiheiten und Möglichkeiten habe ich dabei und wie arbeite ich wirksam im dialogischen Prozess? Das Seminar richtet sich an Freiwillige, die als Vorlesepatinnen und -paten in Kindertageseinrichtungen aktiv werden wollen oder es bereits sind.
Bitte ein Lieblings-Bilderbuch mitbringen.
Leitung: KARIN KIRCHHAIN
Termin: Freitag, 21.05.2020, 16.00 – 19.00 Uhr
Ort: Freiwilligenagentur im BiP, Am Grün 16, Marburg
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516 Gebühr: 4,00 €

Herausforderung Ruhestand – Krise oder Chance?!
Mit dem Ende der Berufstätigkeit geht das Leben oft mit großen Veränderungen einher. Um die persönliche Lebensqualität auch im dritten Lebensabschnitt bewahren zu können, ist eine bewusst durchdachte Neuausrichtung des eigenen Daseins schon vor dem Berufsausstieg von zentraler Bedeutung. In diesem Workshop werden Anregungen zur positiven Gestaltung der letzten Arbeitsphase und für die Zeit nach der Erwerbstätigkeit gegeben, z.B. in Form eines freiwilligen Engagements. Wir tauschen uns in der Gruppe aus und haben Zeit, um persönliche Lösungsideen zu entwickeln. Frau Schneider ist Autorin eines Buches, das den gleichen Titel wie diese Veranstaltung trägt. Insofern bringt sie wichtige Erkenntnisse in das Gruppengespräch ein.
Leitung: IRIS JULIANA SCHNEIDER
2 Termine: Samstag, 24.04.2021 und 08.05.2021, jeweils von 09.00 – 16.00 Uhr
Ort: fbs, Barfüßertor 34, 1. Stock, Kreativraum
Anmeldung: Ev. Familien-Bildungsstätte MR, fbs@fbs-marburg.de / 06421-17508-0
Bitte Kursnummer E12-005 angeben. Gebühr: 14,00 € (für Ehrenamtliche)

Worte öffnen Fenster oder bauen Mauern
Einführungstag
In diesem Seminar vermitteln wir die Grundzüge der gewaltfreien, wertschätzenden Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Diese entwickelte er, um Menschen zu unterstützen, sich sowohl friedvoll als auch kraftvoll für ihre Interessen einzusetzen. Wir erklären, was unter den “Vier Schritten” zu verstehen ist und üben die Verständigung mit Hilfe der von Rosenberg entwickelten Methode. Wenn uns bewusst wird, wie wir miteinander reden und welche Chancen in einer zugewandten, einfühlsamen Kommunikation stecken, dann können wir uns für diese “lebensdienliche” Sprache entscheiden.
Leitung: CLAUDIA LIEBST
Termin: Samstag, 06.02.2021, 09.00 – 16.00 Uhr
Ort: Lutherischer Kirchhof 3, Mehrgenerationenhaus, Seminarraum
Anmeldung: Ev. Familien-Bildungsstätte MR, fbs@fbs-marburg.de / 06421-17508-0 Bitte Kursnummer E12-013 angeben.
Gebühr: 12,00 € (7 € Kursgebühr + 5 € Materialkosten)

De-Eskalation für anspruchsvolle Lebenslagen
In stressigen Situationen kann die Kommunikation unter den beteiligten Gesprächspartner*innen erschwert sein. Nur ein kleiner Vorfall reicht manchmal aus, um das Fass zum Überlaufen zu bringen. Es kommt dann schnell zu unerfreulichen Dialogszenen. Eine emotionale Überreaktion geht leider oft mit einem ungünstigen Nachspiel für das zukünftige Miteinander einher. So kann es zu einem Erschwernis kommen bei der Umsetzung der gemeinsamen Aufgaben, sei es im beruflichen, privaten oder auch im ehrenamtlichen Bereich. Um bestehende Belastungssituationen jedoch konstruktiv bewältigen zu können, ist es sinnvoll, wenn die Gesprächspartner*innen über die förderlichen Kommunikationsstrategien in einer herausfordernden Gesprächslage informiert sind.
In diesem Tagesseminar werden einzelne De-Eskalationstechniken vorgestellt. Die zentralen Fragen, mit denen wir uns an diesem Tag beschäftigen werden, lauten:
Wie ist es möglich, souveräner auf persönliche Angriffe zu reagieren? Welche präventiven Handlungen sind hilfreich, damit es zu keiner Eskalation in einem wichtigen Gespräch kommt? Gibt es ganz konkrete Argumente, die eine bestehende Auseinandersetzung entschärfen können?
Die Regeln des diplomatischen Verhandelns sind für die Gestaltung aller Beziehungsformen von grundlegender Bedeutung.
Leitung: IRIS JULIANA SCHNEIDER
Termin: Samstag, 19.06.2021, 09.00 – 16.00 Uhr
Ort: fbs, Barfüßertor 34, 1. Stock, Kreativraum
Anmeldung: Ev. Familien-Bildungsstätte MR, fbs@fbs-marburg.de / 06421-17508-0
Bitte Kursnummer E12-010 angeben. Gebühr: 7,00 € (für Ehrenamtliche)

 

FREIWILLIGE IN DER FLÜCHTLINGSBEGLEITUNG:

Grundlagen des Asyl- und Aufenthaltsrechts
Das Thema Flüchtlinge und Asylverfahren ist nicht mehr so aktuell wie 2015 und den Folgejahren. Dennoch kommen weiterhin Menschen in Deutschland an, die Asyl beantragen. Wo werden die Menschen untergebracht, dürfen sie arbeiten und was hat es mit dem sog. „Dublin-System“ auf sich? Diese und andere Fragen sollen in der Fortbildung anhand eines Vortrags und Ihren Themen (Fragen und Themen, die Sie gerne mitbringen können) besprochen werden.
Leitung: JULIA STÖRMER
Termin: Mittwoch, 26.05.2021, 18.30 – 20.00 Uhr
Ort: Freiwilligenagentur im BiP, Am Grün 16, 35037 Marburg. Ggg. Online!
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

 

HANDWERKSZEUG FÜR DIE ARBEIT IN VEREINEN UND INITIATIVEN:

Einführung in das Betreuungsrecht für ehrenamtliche Betreuer*innen, Be-vollmächtigte und Interessierte
Angehörige und Menschen, die sich gern für andere freiwillig engagieren, werden als Bevollmächtigte oder ehrenamtliche Betreuer*innen tätig, wenn Betroffene ihre Angelegenheiten nicht (mehr) selbst erledigen können. Das Betreuungsrecht bildet die Grundlage für dieses Vertretungshandeln. Betreuungsrechtliche Kenntnisse können daher hierbei von unschätzbarem Wert sein. Die Veranstaltung vermittelt lebensnah Grundlagenwissen zum Verfahren der Betreuerbestellung, zu Rechten und Pflichten von Bevollmächtigten und ehrenamtlichen Betreuer*innen, zu Aufgabenkreisen und Unterschieden zwischen Betreuung und Bevollmächtigung. Die Einführung richtet sich nicht nur an bereits aktive rechtliche Vertreter*innen sondern auch an Interessierte, die sich gern betreuungsrechtlich informieren wollen. Es können gerne individuelle Fragen mitgebracht werden.
Leitung: KARL OTTO BECKMANN (RECHTSANWALT)
Moderation: DR. ANNA STACH (LEITERIN DER BERATUNGSSTELLE S.U.B.)
Termin: Donnerstag, 04.02.2021, 18.00 – 19.30 Uhr
Ort: Online-Vortrag über Zomm-Meeting (Es wird gerne Unterstützung bei-der Zoom-Nutzung gegeben!)
Anmeldung: Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung e.V. (S.u.B.), info@sub-mr.de / 06421-16 64 650

Vereine verwalten mit GLS-Vereinsmeister: Einführungskurs
Mit dem GLS Vereinsmeister wird fast jede Aufgabe in der Vereinsverwaltung kinderleicht. Automatische Beitragsabrechnung, Korrespondenz (bspw. Serienbriefe und Serienmails), Statistiken, Listendesigner, Office-Integration, Spendenverwaltung, Finanzbuchhaltung und Terminkalender verbunden mit einer intuitiven Oberfläche und einer leistungsstarken SQL-Datenbank. Mit der Cloud-Anbindung können die Funktionsträger des Vereins den Datenbestand untereinander synchron halten. Dieser Online-Einführungskurs bietet Ihnen einen Einstieg in die Funktionen und Möglichkeiten der Software erwerben bzw. vertiefen wollen. Über 2 Online-Konferenzen mit einer Dauer von ca. 1 bis 1,5 Stunden werden Ihnen folgende Funktionen vorgestellt:
Webinar 1 Einführung von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr: Vereinsdaten – Grundeinstellungen und DSGVO, Sparten und Beiträge pflegen, Benutzer / Rollen und Rechte, Gruppen / Belegtexte und persönliche Einstellungen, Mitglieder erfassen/ändern und löschen, Mitgliederansichten aufrufen und erstellen, Mitglieder-Filter erstellen und anwenden.
Webinar 2 Einführung von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr: Einrichtung und Nutzung Online Banking, Voraussetzungen für den Beitragseinzug, Sollstellung und Abrechnung, Bankeinzug / Rechnungen und Protokolle, Sonderzahlungen (Einmalzahlungen), Rücklastschriften bearbeiten, Offene Posten verwalten.
Leitung: WERNER HOFFMANN
Termin: Samstag, 10.04.2021, 12.30 – 16.00 Uhr
Ort: Online-Kurs über die vhs-Cloud. Den Teilnahmelink erhalten Sie nach der Anmeldung.
Anmeldung: vhs MR-BID, MuellerM@marburg-biedenkopf.de / 06461-793141
Bitte Kursnummer Al116782ZB angeben.
Gebühr: 8,00 €

Vereine verwalten mit GLS-Vereinsmeister: Aufbaukurs
Dieser Online-Aufbaukurs bietet weitere Kenntnisse über die Funktionen und Möglichkeiten zur Nutzung der Software “GLS Vereinsmeister” wie beispielsweise die Finanzbuchhaltung. Er ist geeignet für alle, die bereits Basiskenntnisse im Einführungskurs erworben haben bzw. die Arbeit mit dem Programm vertiefen wollen. Über 2 Online-Konferenzen mit einer Dauer von ca. 1 bis 1,5 Stunden werden folgende Funktionen vorgestellt:
Webinar 1 Aufbaukurs von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr: Kontakte verwalten / Spendeneingänge verwalten / Terminkalender und Wiedervor-lagen / Listen und Auswertungen / Serienbriefe erstellen (Druck oder E-Mail) / Einzel- und Serien-E-Mails erstellen / Eigene Vorlagen mit dem Designer erstellen.
Webinar 2 Aufbaukurs von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr: Grundlagen Finanzbuchhaltung / Fibu-Konten erfassen, ändern, löschen / Buchungsperioden veralten, Steuersätze / Saldovorträge für Fibu-Konten pflegen / Dialogbuchungen vornehmen / Kostenstellen und Plandaten verwalten / Auswertungen erstellen /GuV, Journal usw.)
Leitung: WERNER HOFFMANN
Termin: Samstag, 17.04.2021, 12.30 – 16 Uhr.
Ort: Online-Kurs über die vhs-Cloud. Den Teilnahmelink erhalten Sie nach der Anmeldung.
Anmeldung: vhs MR-BID, MuellerM@marburg-biedenkopf.de / 06461-793141
Bitte Kursnummer Al116783ZB angeben.
Gebühr: 8,00 €

GLS Vereinsmeister Dokumenten-Management (DMS/CRM)
Der GLS “Vereinsmeister” bildet alle wesentlichen Aspekte der Vereinsarbeit wie Mitgliederverwaltung, Beitragsabrechnung, Buchhaltung und Onlinebanking in einem Gesamtpaket ab. Mit dem neuen Modul „DMS/CRM“ führt der Weg in die Digitalisierung für Vereine nun einen Schritt weiter: Ein- und Ausgangsrechnungen, Schriftverkehr, Vorlagen und Belege können jetzt nicht nur abgelegt, sondern auch mit Indexdaten versehen werden, die eine schnelle und bequeme Recherche ermöglichen. Weiterhin können Belege und Dokumente mit Mitgliedern, Buchungsbelegen und Vorgängen verknüpft werden. Die automatische Ablage und Indizierung baut per Mausklick ein digitales Archiv auf, ohne dass jeder Beleg manuell zugeordnet werden muss. Die Dokumente können lokal oder in der Cloud gespeichert und berechtigt werden, sodass sie allen Vorstandsmitgliedern leicht und ortsunabhängig zugänglich sind. Dieser Kurs geht speziell auf die Funktionen und Möglichkeiten dieses Erweiterungs-Moduls und die Nutzung einer Cloud-basierten Zusammenarbeit ein. Dieses Erweiterungsmodul ist erst seit Anfang 2021 für alle Anwender des GLS-Vereinsmeister verfügbar. Der Kurs bietet Ihnen einen umfangreichen Einblick oder Einstieg in diese Programmerweiterung.
Leitung: WERNER HOFFMANN
Termin: Samstag, 08.05.2021, 12.30 – 16 Uhr.
Ort: Online-Kurs über die vhs-Cloud. Den Teilnahmelink erhalten Sie nach der Anmeldung.
Anmeldung: vhs MR-BID, MuellerM@marburg-biedenkopf.de / 06461-793141
Bitte Kursnummer Al116783ZB angeben.
Gebühr: 8,00

Gesundheitssorge und Patientenverfügung in der rechtlichen Vertretung
Die Veranstaltung führt in die Gesundheitssorge ein, die rechtliche Vertreter*innen häufig übernehmen. Besprochen wird, worauf in diesem Aufgabenkreis grundsätzlich zu achten ist und wie medizinische Entscheidungen getroffen werden können (unter-stützte Entscheidungsfindung). Besonderes Augenmerk wird auf das Vorgehen gelegt, wenn eine Patientenverfügung zu berücksichtigen ist.
Leitung: Dr. Anna Stach (Leiterin der Beratungsstelle S.u.B.)
Termin: Donnerstag, 21.01.2021, 18.00 – 19.30 Uhr
Ort: Online-Vortrag über Zomm-Meeting (Es wird gerne Unterstützung bei der Zoom-Nutzung gegeben!)
Anmeldung: Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung e.V. (S.u.B.), info@sub-mr.de / 06421-16 64 650

Selbstorganisierte Interessen: Von der Initiative bis zum gemeinnützigen Verein
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Interessen mit anderen zu artikulieren und bekanntzumachen oder auch gemeinsame Projekte durchzuführen. Einige dieser Möglichkeiten werden vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf der Vereinsgründung, denn mit und in einem eingetragenen Verein tätig zu sein, kann viele Vorteile haben, um eigene Interessen zu verwirklichen. Ergänzend gibt es die Möglichkeiten der Gründung eines gemeinnützigen Vereins, was ratsam ist, wenn Geld eine Rolle spielt. Es gibt dabei allerdings einige Dinge, die es zu beachten gilt, damit das Ganze zum Erfolg führt. Die Veranstaltung möchte u.a. bei folgenden Fragestellungen Hilfe anbieten:
– Organisierung von Interessen
– Vereinsgründung und Vereinsrecht
– Vereinssatzung, Vorstand, Geschäftsführung, Mitgliederversammlung
– Datenschutz
– Gemeinnützigkeit, Kassenführung, Kassenprüfung
– Finanzielle Möglichkeiten und Grenzen
Leitung: DR. UDO ENGBRING-ROMANG
3 Termine: Donnerstag, 11.03., 18.03. und 25.03.2021, jeweils 18.15 – 20.30 Uhr
Ort: vhs Marburg, Deutschhaustraße 38, Marburg, Raum 301
Anmeldung: vhs Marburg, vhs@marburg-stadt.de / 06421-201-1246 Bitte Kurs-Nr. 10042 angeben.
Gebühr: 9,00 €

Haftung des Vereinsvorstandes
Die (mögliche) Haftung des Vereinsvorstands ist eines der zentralen Themen in der ehrenamtlichen Vereinsarbeit. In diesem Seminar sollen zunächst Haftungsszenarien erklärt und dann die Möglichkeiten für eine Haftungsvermeidung und -beschränkung aufgezeigt werden. Der Kursleiter ist Rechtsanwalt und Experte für Vereinsrecht.
Leitung: CARSTEN DALKOWSKI
Termin: Mittwoch, 24.02.2021, 18.30 – 20.30 Uhr
Ort: Online-Seminar
Anmeldung: vhs MR-BID, MuellerM@marburg-biedenkopf.de / 06461-793141
Bitte Kursnummer Al11684ZB angeben. Gebühr: 2,00 €

Freiwillige digital begleiten
Wie lässt sich ein guter, durch Nähe geprägter Kontakt zu den Freiwilligen der eigenen Organisation herstellen? Diese Frage stellt sich in verschärfter Ausprägung in einer Zeit, die durch physische Distanzhaltung geprägt ist. In diesem Online-Seminar werden wir uns gemeinsam mit Motiven und Motivationen von Freiwilligen und deren (digitaler) Begleitung auseinandersetzen. Die Referentin Heike Rundnagel verbindet dabei Forschungsergebnisse mit ihrer Erfahrung in der Vereinsarbeit.
Leitung: HEIKE RUNDNAGEL
Termin: Dienstag, 26.01.2021, 18.00 – 19.30 Uhr
Ort: Online-Seminar. Den Teilnahmelink erhalten Sie nach der Anmeldung.
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

Mitgliederversammlungen und andere Vereinstreffen in Zeiten von Corona
Aktuell sind keine Präsenzveranstaltungen von Vereinen erlaubt. Wie sich die Situation in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird und unter welchen Auflagen Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzung wieder möglich sein werden, darüber lässt sich nur spekulieren. Die Problemlösung kann in Online-Veranstaltungen liegen. Welche Vorschriften gelten dafür? Der Gesetzgeber hat bis zum 31.12.2021 Erleichterungen für Online-Versammlungen und schriftliche Beschlussfassungen vorgesehen. Sind diese in der Praxis brauchbar? Können diese neuen Vorschriften in die Satzungen übernommen werden, damit sie auch dann noch gelten, wenn die Gesetze nicht mehr gültig sind?
Leitung: DR. FRANK WELLER (RECHTSANWALT)
Termin: Donnerstag, 04.02.2021, 18.00 – 19.30 Uhr
Ort: Online-Seminar. Den Teilnahmelink erhalten Sie nach der Anmeldung.
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

Versicherungsschutz im Ehrenamt in eingetragenen Sportvereinen – Wer ist wann und wie versichert?
In diesem Online-Seminar soll den bürgerschaftlich Engagierten in Sportvereinen aufgezeigt werden, wann und für wen ein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz im Sportverein besteht und welche Möglichkeiten der freiwilligen Ehrenamtsversicherung es für Wahlämter gibt. Darüber hinaus wird es einen kurzen Einblick in die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung geben.
Leitung: CHISTIAN KLÖCKNER
Termin: Mittwoch, 21.04.2021, 18.30 – 20.30 Uhr
Ort: Online-Seminar
Anmeldung: vhs MR-BID, MuellerM@marburg-biedenkopf.de / 06461-793141

(Digitale) Kommunikation im Vorstand stärken
Die Arbeit und Zusammenarbeit von ehrenamtlichen Vorständen trägt maßgeblich zum Bestehen und Fortbestehen eines Vereins bei. In diesem Online-Seminar soll die (digitale) Kommunikation im Vorstands-Team im Vordergrund stehen. Wir wollen gemeinsam Gelingfaktoren anschauen und diskutieren. Die Referentin Heike Rundnagel promoviert an der Philipps-Universität Marburg und war, neben anderen freiwilligen Tätigkeiten, beim bundesweiten Verband von Weitblick e.V. im Vorstand tätig.
Leitung: HEIKE RUNDNAGEL
Termin: Dienstag, 30.03.2021, 18.00 – 19.30 Uhr
Ort: Online-Seminar. Den Teilnahmelink erhalten Sie nach der Anmeldung.
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

Interviews zu Lebensgeschichten führen – Ich höre Ihnen zu und frage nach! Seminar für Freiwillige, die Interviews führen
Viele Freiwillige in Nachbarschaftsinitiativen, Mehrgenerationentreffpunkte oder auch in anderen Zusammenhängen führen Gespräche, hören dem Gegenüber aktiv zu. Im Interview erfährt man vom Gegenüber gezielter etwas über die Lebensgeschichte. Wie nehme ich Kontakt auf? Was gibt es zu bedenken? Wie fange ich ein Interview an und wie beende ich es? Wie gelingt es wertschätzend zuzuhören und die Grenzen einer Person zu wahren. Welche Stolpersteine können auftreten und wie kann ein Umgang damit sein? Auch die Technik für die Interviews, der Datenschutz und weiteres gibt es zu bedenken. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Üben von Interviews und der Einführung in die Technik.
Leitung: KATRIN VÖLKER
Termin: 3 Termine im April/Mai á 1,5 Stunden. Die genauen Termine werden nach der Anmeldung bekanntgegeben!
Ort: Freiwilligenagentur im BiP, Am Grün 16, 35037 Marburg
Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de / 06421-270516

 

WEITERE FORTBILDUNGEN:

Vorbereitungskurs zur ehrenamtlichen Mitarbeit in der Hospizarbeit
Die moderne Hospizbewegung hat wesentlich dazu beigetragen, das gesellschaftliche Tabu um Sterben, Tod und Trauer ansatzweise aufzubrechen. Ehrenamtlich tätige Menschen sind ein wichtiger Pfeiler der Hospizarbeit und sie tragen die Hospizidee weiter, sind Multiplikatoren. Die ehrenamtliche Tätigkeit erfordert eine intensive Vorbereitung. 2021 bietet der Ambulante Hospizdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. einen Vorbereitungskurs zur Mitarbeit im ambulanten Hospizdienst an. Der Kurs umfasst ca. 80 Stunden und soll neben der Befähigung zur Mitarbeit auch Orientierungshilfen geben und anregen, sich persönlich mit den Themen Lebendigkeit, Sterblichkeit und Trauer auseinanderzusetzen. Zum Abschluss erhalten alle Teilnehmenden ein Zertifikat, das sie zur generellen Mitarbeit im Hospizdienst berechtigt.
Bei Interesse erhalten Sie nähere Informationen beim Ambulanten Hospizdienst der Johanniter unter 06421-965626 oder hospiz.marburg@johanniter.de.

Rat und Hilfe bei Sehverlust im Alter
Fortbildung für ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Freiwillige von Senioreninitiativen zum Thema Sehen im Alter. Durch eine Zuwendung der Erwin-Brocke-Stiftung hat die Blindenstudienanstalt Marburg (blista) als Kompetenzzentrum für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung die Möglichkeit, einen Beitrag zum aktiven Miteinander in der Kommune zu leisten. Freiwillige und Hauptamtliche können sich in praxisnahen, kostenlosen Weiterbildungsangeboten grundlegendes Wissen und Kompetenzen im Umgang mit betroffenen Menschen aneignen. Als Einstieg in die Thematik wird ein Grundlagenmodul angeboten, das Informationen über Ursachen und Auswirkungen von Seheinschränkungen im Alter theoretisch und praktisch vertieft. Drei weitere Module, die nach eigener Entscheidung gewählt werden können, beschäftigen sich mit den Themen:
 Kommunikation und sehende Begleitung von Senior*innen mit Sehverlust
 Hilfsmittel für den Alltag und sehfreundliche Gestaltung
 Spezifische Hilfsmittel und aktivierende Mobilität
Die einzelnen Module dauern drei Stunden und können unabhängig voneinander gebucht werden.
Nähere Informationen erhalten sie bei Herrn Wilhelm, Telefon: 06421/606-505 oder per E-Mail: seniorenberatung@blista.de

 

Wir bieten Ihnen auch:

  •  Maßgeschneiderte Schulungsangebote für Ihre Initiative / Ihren Verein:

Wir bemühen uns immer wieder, die Themen aufzugreifen, die Ihnen Unterstützung und Hilfe für ihre ehrenamtliche Tätigkeit bieten und freuen uns über Anregungen und Ideen von Ihnen.

Es ist auch möglich, speziell auf Ihre Initiative bzw. ihren Verein zugeschnittene Qualifizierungs-angebote zu erarbeiten.

Bei einer voraussichtlichen Teilnehmerzahl von mindestens sieben Personen bieten wir Ihnen vor Ort eine spezielle Schulung zu für Sie relevanten Themen an. Diese Fortbildungen werden finanziell unterstützt durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration.

Wir beraten Sie hierzu gerne!