HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSERER JUGENDSEITE! – Aktuelle Informationen

 

motiviertes team zeigt daumen hoch

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                    

 

 

FAM-LOGO-69097831

Hier findet Ihr allerlei Informationen zu Veranstaltungen, Vereinen, engagierten Personen und Projekten sowie Wissenswertes über Engagementmöglichkeiten im Landkreis. Wir freuen uns über jeden Beitrag. Einfach „followen“ und „liken“ und immer auf dem neusten Stand bleiben.

https://www.facebook.com/jungundengagiertmr/

 

 

Aktuelle Informationen und Angebote:

#youngagiert – Dein Preis für junges Engagement in Hessen!

#youngagiert – Dein Preis für junges Engagement in Hessen! startet in die nächste Runde!

Unter diesem Namen werden junge engagierte Menschen in Hessen im Alter von 16 – 25 Jahren für besonders herausragendes und beispielgebendes Engagement ausgezeichnet.

Nachdem die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2021 feststehen, können #youngagierte Menschen ab sofort wieder bis zum 31. Mai 2022 über unser digitales Formular https://www.deinehrenamt.de/youngagiert vorgeschlagen werden.

Die Ausgezeichneten aus dem Jahr 2021 und 2022 werden gemeinsam im Rahmen eines tollen Events am 9. Juli 2022 bekanntgegeben und gewürdigt.

START-Stiftung vergibt 2022 wieder Stipendien

Die START-Stiftung vergibt auch in diesem Jahr Stipendien an Jugendliche mit Einwanderungsgeschichte, die in unserer Gesellschaft etwas verändern und die Zukunft mitgestalten möchten.

Flyer

Bewerbt Euch vom 01. Februar bis 06. März 2022!

 Was ist START?

START ist das einzige bundesweite Förderprogramm für Schülerinnen und Schüler in Deutschland. Als außerschulisches Bildungs- und Engagementprogramm begleitet START Jugendliche mit eigener oder familiärer Einwanderungsgeschichte drei Jahre lang neben der Schule. Hierbei bieten wir ihnen ein starkes Netzwerk, individuelle Betreuung und finanzielle Unterstützung. Die Schulform oder der angestrebte Abschluss spielen für uns keine Rolle. Durch Seminare, digitale Lernformate, Workshops und Projektarbeit schärfen die Jugendlichen ihre persönlichen Interessen und lernen ihre eigenen Stärken kennen. Zugleich setzen sie sich dabei insbesondere mit kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Themen intensiv auseinander. Das ist die Zukunft. Das ist START.

Wen wollen wir erreichen? 

Für ein START-Stipendium kann sich bewerben, wer:

  • neugierig und aufgeschlossen ist und Ideen für unsere Zukunft hat
  • nach Deutschland zugewandert oder Kind eines zugewanderten Elternteils ist
  • mit Beginn des Schuljahres 2022/23 mindestens die 9. Klasse besucht und noch mindestens drei Jahre in Deutschland zur Schule geht (alle weiterführenden und berufsbildenden Schulen; Schulwechsel sind möglich);
  • bereit für ein intensives dreijähriges Bildungs- und Engagementprogramm ist.

Die wichtigsten Informationen zum Stipendium finden Sie auch auf unserem Flyer sowie auf www.start-stiftung.de. Für alle Interessierten finden mehrere Informationsveranstaltungen über Zoom statt. Alle Infos dazu finden Sie ebenfalls auf unserer Website.

Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch unter der 069/300 388 419 oder per Mail an stipendium@start-stiftung.de zu Verfügung.

FSJ, inklusiver FSJ oder Bundesfreiwilligendienst beim Partiätischen

Zu Hause die Welt entdecken: Als Gastfamilie einen Austauschschüler aufnehmen

Als Gastfamilie einem Jugendlichen eine einmalige Erfahrung ermöglichen und die Welt im eigenen Zuhause entdecken: Die gemeinnützige Schüleraustauschorganisation YFU sucht gastfreundliche Menschen in ganz Deutschland, die bereit sind, einen Austauschschüler für ein Schuljahr (oder unter Umständen auch kürzer) bei sich aufzunehmen. Die 15- bis 18-Jährigen gehen hier zur Schule und nehmen am ganz normalen Alltagsleben teil. Grundsätzlich sind alle Familien, Paare mit oder ohne Kinder, Alleinerziehende und unter Umständen auch Alleinstehende geeignet, Gastfamilie zu werden. Ein Platz am Tisch und ein freies Bett genügen – am meisten zählt die herzliche Aufnahme des Jugendlichen! Gastfamilien kommen für Unterkunft und Verpflegung ihres Gastkindes auf, alle weiteren Kosten tragen die leiblichen Eltern. YFU bereitet Familien und Schüler auf das Austauschjahr vor und steht ihnen auch während des Jahres bei allen Fragen zur Seite. Nach dem Austauschjahr haben Gastfamilien die Möglichkeit, sich bei YFU u.a. als Betreuer von Gastfamilien und Schülern zu engagieren. Dafür kann regelmäßig an Schulungen und Seminaren von YFU teilgenommen werden, auf denen Ehrenamtliche die Möglichkeit haben, sich weiterzuentwickeln und auszutauschen.

Beschreibung der Organisation Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in über 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Verständigung ein. Seit der Gründung im Jahr 1957 haben insgesamt rund 60.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.

Kontakt Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), Oberaltenallee 6, 22081 Hamburg, Ansprechpartner: Joachim Wullenweber (Leiter YFU-Gastfamilienprogramm),Tel.: 040 227002 -778 | Fax: 040227002-27, E-Mail: gastfamilien@yfu.de, Web: www.yfu.de/gastfamilien

Freiwillig engagieren und Solidarität beweisen - das Europäische Solidaritätskorps

Eine neue Möglichkeit sich freiwillig sozial zu engagieren bietet das Europäische Solidaritätskorps. Seit dem 07.12. 2016 können sich junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren registrieren http://news.bagkjs.de/europaeisches_sozialkorps