Fortbildung für Freiwillige

 

 

bild-fachtag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Fortbildungsprogramm für Freiwillige, das wir seit mehr als 10 Jahren gemeinsam mit den örtlichen Bildungsträgern zusammenstellen, möchten wir Ihr Engagement unterstützen und fördern.

 

 

 

FORTBILDUNG FÜR FREIWILLIGE 2018_1-Programmheft 

 

 

Bitte melden Sie sich direkt bei den entsprechenden Bildungsträgern für die Kurse an:

 Adressen der Bildungsträger / Veranstalter 

 

Die aktuellen Kurse 2018 im Einzelnen:

Achtung! Terminänderung bei den Kursen “Praxis des gemeinnützigen Vereins – Vereinsrecht” und “Chancen und Stolpersteine – Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen”

Handwerkszeug für die Vereinsarbeit: Excel für Vereine, Termin nachfragen

Das Programm Excel bietet sich zur Vereinsverwaltung an, da es Bestandteil des Microsoft Office-Paketes ist und daher oftmals schon für die Vereinsverwaltung zur Verfügung steht. Damit zukünftig die Verwaltungsarbeit in Ihrem Verein kompetent und effektiv durchgeführt werden kann, erfahren Sie etwas über Verwaltung, Sortierung und Filterung von Adressen und erlernen das Erstellen von Tabellen, Listen und Kalkulationen. Inhalte: Tabellen für die Verwaltung von Vereinsbeiträgen, Tabellen zur Vereinsverwaltung, Tabellen für den Seriendruck nutzen, Erzeugen von Grafiken (Mitgliederentwicklung, Beitragsentwicklung). Ihr Nutzen: Sie sind fit im Erstellen unterschiedlichster Listen, die Ihr Verein benötigt. Die aufbereiteten Daten können später in ein Vereinsprogramm exportiert werden (z. B. SPG-Verein von der Sparkasse). Hinweis: Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer sind für den Kurs erforderlich. Kursleitung: BURKHARD SCHAUB 5 Termine: Dieser Kurs findet in der Zeit von 18.00 – 20.15 Uhr statt. Es ist noch kein konkretes Beginndatum festgelegt. Sobald sich ausreichend Interessierte gemeldet haben, wird dieses mit den gemeinsam Teilnehmenden abgestimmt. Ort: Kirchhain, Alfred-Wegener-Schule Anmelden bei: vhs-MR-BID, KursNr. AC11685KI                                       Gebühr: 15,00 €

Wertschätzende Kommunikation lernen und üben, 13 Termine: Di, 10.04. - 28.08.18 fortlaufend, 18.00 - 20.00 Uhr

Marshall Rosenberg entwickelte die Gewaltfreie Kommunikation (GFK), um Menschen zu unterstützen, sich sowohl friedvoll als auch kraftvoll für ihre Bedürfnisse einzusetzen. Schulungs- und Übungsprogramm an 13 Abenden: Wir vermitteln anhand der 13 Kapitel des Buches von M. Rosenberg, Gewaltfreie Kommunikation – Eine Sprache des Lebens -, die Grundlagen und Besonderheiten dieser wirksamen Kommunikationsmethode. Leitung: WOLFGANG SUTTER, 13 Termine: Di, 10.04. – 28.08.18 fortlaufend, 18.00 – 20.00 Uhr Ort: Lutherischer Kirchhof 3, Mehrgenerationenhaus, Oase Anmeldung bei: Ev. Familien-Bildungsstätte MR, bitte KursNr. Y12-016 angeben                                                                                                                             Gebühr: 31,00 €

Übungsgruppe: Gewaltfreie Kommunikation für Fortgeschrittene (2), 10 Termine: Mi, 11.04. – 13.06.18 fortlaufend, 18.00 - 20.00 Uhr

Marshall Rosenberg entwickelte die Gewaltfreie Kommunikation (GFK), um Menschen zu unterstützen, sich sowohl friedvoll als auch kraftvoll für ihre Bedürfnisse einzusetzen. Die gewaltfreie, gemeinschaftsfördernde Kommunikation wird anhand eigener Themen oder angeleiteter Übungen vertieft. Leitung: WOLFGANG SUTTER 10 Termine: Mi, 11.04. – 13.06.18  fortlaufend, 18.00 – 20.00 Uhr Ort: Lutherischer Kirchhof 3, Mehrgenerationenhaus, Oase Anmeldung bei: Ev. Familien-Bildungsstätte MR, bitte KursNr. Y12-019 angeben                                                                                                                              Gebühr: 25,00 €

Handwerkszeug für die Vereinsarbeit: Word für Vereine, Termin nachfragen

Sie wollen professionell Faltblätter oder Flyer erstellen, Ihren Mitgliedern/innen individuell gestaltete Urkunden überreichen oder ansprechend für Ihre Veranstaltungen werben? Hierfür ist Word das ideale Programm, da es Bestandteil des Microsoft Office-Paketes ist und oftmals schon für die Vereinsverwaltung eingesetzt wird.Damit zukünftig die Verwaltungsarbeit in Ihrem Verein noch kompetenter und effektiver durchgeführt werden kann, erfahren Sie etwas über die textlichen und grafischen Gestaltungsmöglichkeiten von Word. Anhand von Beispielen und praktischen Übungen wird Ihnen die Arbeitsweise von Word vermittelt. Auch wird die Serienbrieffunktion von Word angesprochen, um z.B. die Mitglieder aus vorhandenen Adress-Tabellen (Excel) anschreiben zu können. Inhalte: Urkunden erstellen, Faltblätter und Flyer entwickeln, Seriendruck erstellen, Tabellen für den Seriendruck nutzen. Ihr Nutzen: Sie lernen in kleinen Schritten die textlichen und grafischen Möglichkeiten von Word kennen und können diese sicher anwenden. Sie beherrschen die Seriendruck-Funktion von Word und können dadurch ihren Arbeitsaufwand minimieren. Hinweis: Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer sind für den Kurs erforderlich. Leitung: BURKHARD SCHAUB 5 Termine: Dieser Kurs findet in der Zeit von 18.00 – 20.15 Uhr statt. Es ist noch kein konkretes Beginndatum festgelegt. Sobald sich ausreichend Interessierte gemeldet haben, wird dieses mit den gemeinsam Teilnehmenden abgestimmt. Ort:   Kirchhain, Alfred-Wegener-Schule Anmelden bei:  vhs-MR-BID, bitte KursNr. AC11686KI angeben.          Gebühr: 15,00 €

Praxis des gemeinnützigen Vereins – Vereinsrecht _3 Termine: Do, 07., 14. und 21.06.2018

Mit und in einem gemeinnützigen Verein tätig zu sein, kann viele Vorteile haben, um eigene Interessen zu verwirklichen. Es gibt dabei allerdings einige Dinge, die es zu beachten gilt, damit das Ganze zum Erfolg führt. Die Veranstaltung möchte bei folgenden Fragestellungen Hilfe anbieten: Vereinsgründung und Vereinsrecht, Vereinssatzung, Vorstand, Geschäftsführung, Mitgliederversammlung, Gemeinnützigkeit und finanzielle Möglichkeiten und Grenzen. Leitung: DR. UDO ENGBRING-ROMANG 3 Termine: Do, 07., 14. und 21.06.2018, jeweils von 18.15 – 20.30 Uhr Ort: vhs, R 104 Anmelden bei vhs-Marburg, bitte Kurs-Nr. 10042 angeben.                     Gebühr: 9,00 €

Workshop: Adobe Lightroom, Sa, 02.06.2018

Lightroom ist ein hervorragendes Fotoverwaltungsprogramm, das eine Vielzahl von Bearbeitungsmöglichkeiten bietet: Fotoimport und Verschlagwortung, einfach zu bewerkstelligende Bildkorrekturen usw. Anwendungsbezogen werden das Programm vorgestellt und die Möglichkeiten erarbeitet. Leitung:          JAN BOSCH Termin: Sa, 02.06.2018, 10.00 – 16.45 Uhr Ort: vhs, R 303 Anmelden bei vhs-Marburg, bitte Kurs-Nr. 50916 angeben.                                                                          Gebühr: 8,00 €

Grundlagenkenntnisse zum Thema Asylrecht, Mi, 06.06.2018, 18.30 – 21.00 Uhr

Asylsuchende und Flüchtlinge – und damit auch (ehrenamtliche) Unterstützer*innen – bewegen sich in engen rechtlichen Rahmenbedingungen. Es gibt eine ganze Sammlung von Gesetzesbüchern, die sich mit dem Asylverfahren, dem Aufenthalt, den finanziellen Leistungen, der Gesundheitsversorgung und vielem mehr beschäftigen. Julia Stürmer arbeitet in der Flüchtlingsberatung des Diakonischen Werks Marburg-Biedenkopf und wird an diesem Abend eine Einführung in das komplexe Themenfeld geben. Es werden folgende Aspekte beleuchtet: – Grundlagen des Asylverfahrens – verschiedene Möglichkeiten des Aufenthalts – abgelehntes Verfahren – wie weiter? – Leben mit „Duldung“ – Zugänge zu öffentlichen Leistungen (wer kann wann was beantragen?) Nach diesen Einstiegserläuterungen soll noch genug Raum und Zeit für konkrete Nachfragen (Einzelfallfragen) sein, so dass Sie gern Ihre Fragen mitbringen können. in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Marburg-Biedenkopf, der Koordinierungsstelle für Flüchtlingsinitiativen und den WIR-Koordinatorinnen der Stadt Marburg und des Landkreises Leitung: JULIA STUERMER Termin: Mi, 06.06.2018, 18.30 – 21.00 Uhr Ort: Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf im BiP, Am Grün 16, Marburg Anmelden bei Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf                            Gebühr: 3,00 €

Gesprächsrunden für Freiwillige/Ehrenamtliche, Termin: Di, 12.06.2018 von 15.00 - 17.00 Uhr

Die FAM bietet in Zusammenarbeit mit der FBS Marburg Gesprächsrunden für Freiwillige an, zu denen alle Interessierte herzlich eingeladen sind. Diese Treffen dienen dem Austausch von Erfahrungen sowie dem Kennenlernen von Einrichtungen/ Organisationen in Marburg und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, die mit Ehrenamtlichen zusammenarbeiten. Leitung:   ANGELIKA RICHTER,  Pfarrerin und Supervisorin, DORIS HEINECK, FAM Termin: Di, 12.06.2018  von 15.00 – 17.00 Uhr Ort: FAM im Beratungszentrum (BiP) Anmelden bei Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf

Chancen und Stolpersteine - Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen, ein interkulturelles Training, Sa, 16.06.2018, 9.30 – 14.30 Uhr

Achtung: Terminverschiebung: Kurs findet am Sa, den 16.06.2018 statt!

In Ihrem freiwilligen Engagement treffen Sie auch auf Menschen aus anderen Kulturen. Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten und in Deutschland ein neues Leben beginnen möchten. Damit sind Sie in Ihrer ehrenamtlichen Arbeit mit Verhalten aus fremden Lebenswelten und damit auch mit der Frage konfrontiert: Wie verhalte ich mich interkulturell kompetent/kultursensibel und wann führt mein Verhalten (ungewollt) zu einer Verfestigung von Vorurteilen? Mit anderen Worten: führt die Berücksichtigung der kulturellen Zuschreibungen zu einer ungewollten Diskriminierung oder zu einer differenzierten Betrachtung? Damit – und natürlich auch gerne mit Fragen, die sie selber mitbringen – werden wir uns an diesem Tag beschäftigen. in Kooperation mit dem Internationalen Bund Marburg, der Koordinierungsstelle für Flüchtlingsinitiativen und den WIR-Koordinatorinnen der Stadt Marburg und des Landkreises Leitung: VERENA LEOWALD Termin: Sa, 16.06.2018, 9.30 – 14.30 Uhr Ort: Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf Anmelden bei Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf                         Gebühr: 5,00€

Feste sicher feiern! Lebensmittelhygiene bei Straßen- & Vereinsfesten, Termin nachfragen

In vielen Vereinen sind gemeinsame Feste unabdingbarer Bestandteil des Vereinsjahres und ein reichhaltiges Angebot an Essen und Trinken gehört in jedem Fall dazu. Um allen Gästen den Genuss gefahrlos zu sichern, müssen grundlegende Verfahrensregeln beachtet werden, da bereits kleine Nachlässigkeiten im Umgang mit Lebensmitteln große Folgen für viele haben können. Die Schulung richtet sich an ehrenamtlich tätige Vereinsvorstände und Mitglieder, die an der Planung und Durchführung von Feiern beteiligt sind.

Themen: — Gesetzliche Grundlagen — Mikrobiologie — Personalhygiene — Hygiene am Veranstaltungsort — Maßnahmen und Kontrollen — Dokumentationspflicht Die Schulung entspricht den Vorgaben des §4 Lebensmittel-Hygiene Verordnung und der DIN 10514 und ersetzt NICHT die Belehrung durch das Gesundheitsamt nach §43 IfSG. Kursleitung: HARTMUTH ALBRECHT Termin:  Termin noch offen, 19.00 – 21.15 Uhr Ort:     Kursort wird noch bekannt gegeben Anmelden bei vhs-MR-BID, bitte KursNr. AD11691ZB angeben.              Gebühr: 3,00 €

 

Wir bieten Ihnen auch:

Maßgeschneiderte Schulungsangebote für Ihre Initiative / Ihren Verein

Wir bemühen uns immer wieder, die Themen aufzugreifen, die Ihnen Unterstützung und Hilfe für ihre ehrenamtliche Tätigkeit bieten und freuen uns über Anregungen und Ideen von Ihnen. Es ist auch möglich, speziell auf Ihre Initiative bzw. ihren Verein zugeschnittene Qualifizierungsangebote zu erarbeiten. Bei einer voraussichtlichen Teilnehmerzahl von mindestens sieben Personen bieten wir Ihnen vor Ort eine spezielle Schulung zu für Sie relevanten Themenan. Wir beraten Sie hierzu gerne!

 

Fortbildung für Freiwillige in der Flüchtlingsbegleitung:

Für Freiwillige, die im Landkreis Marburg-Biedenkopf in der Flüchtlingsbegleitung tätig sind, bietet die Koordinierungsstelle für Flüchtlingsinitiativen des Landkreises in Kooperation mit der FAM und den WIR Koordinatorinnen Workshops und Informationsveranstaltungen an

Grundlagenkenntnisse zum Thema Asylrecht, Mi, 06.06.2018, 18.30 – 21.00 Uhr

Asylsuchende und Flüchtlinge – und damit auch (ehrenamtliche) Unterstützer*innen – bewegen sich in engen rechtlichen Rahmenbedingungen. Es gibt eine ganze Sammlung von Gesetzesbüchern, die sich mit dem Asylverfahren, dem Aufenthalt, den finanziellen Leistungen, der Gesundheitsversorgung und vielem mehr beschäftigen. Julia Stürmer arbeitet in der Flüchtlingsberatung des Diakonischen Werks Marburg-Biedenkopf und wird an diesem Abend eine Einführung in das komplexe Themenfeld geben. Es werden folgende Aspekte beleuchtet: – Grundlagen des Asylverfahrens – verschiedene Möglichkeiten des Aufenthalts – abgelehntes Verfahren – wie weiter? – Leben mit „Duldung“ – Zugänge zu öffentlichen Leistungen (wer kann wann was beantragen?) Nach diesen Einstiegserläuterungen soll noch genug Raum und Zeit für konkrete Nachfragen (Einzelfallfragen) sein, so dass Sie gern Ihre Fragen mitbringen können. in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Marburg-Biedenkopf, der Koordinierungsstelle für Flüchtlingsinitiativen und den WIR-Koordinatorinnen der Stadt Marburg und des Landkreises Leitung: JULIA STUERMER Termin: Mi, 06.06.2018, 18.30 – 21.00 Uhr Ort: Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf im BiP, Am Grün 16, Marburg Anmelden bei Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf                            Gebühr: 3,00 €

Chancen und Stolpersteine - Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen, ein interkulturelles Training, Sa, 16.06.2018, 9.30 – 14.30 Uhr

In Ihrem freiwilligen Engagement treffen Sie auch auf Menschen aus anderen Kulturen. Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten und in Deutschland ein neues Leben beginnen möchten. Damit sind Sie in Ihrer ehrenamtlichen Arbeit mit Verhalten aus fremden Lebenswelten und damit auch mit der Frage konfrontiert: Wie verhalte ich mich interkulturell kompetent/kultursensibel und wann führt mein Verhalten (ungewollt) zu einer Verfestigung von Vorurteilen? Mit anderen Worten: führt die Berücksichtigung der kulturellen Zuschreibungen zu einer ungewollten Diskriminierung oder zu einer differenzierten Betrachtung? Damit – und natürlich auch gerne mit Fragen, die sie selber mitbringen – werden wir uns an diesem Tag beschäftigen. in Kooperation mit dem Internationalen Bund Marburg, der Koordinierungsstelle für Flüchtlingsinitiativen und den WIR-Koordinatorinnen der Stadt Marburg und des Landkreises Leitung: VERENA LEOWALD Termin: Sa, 16.06.2018, 9.30 – 14.30 Uhr Ort: Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf Anmelden bei Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf                         Gebühr: 5,00€

Informationen und Hilfsangebote des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in der Flüchtlingshilfe

  •  Informationsmaterialien zu den Angeboten des Bundesfamilienministeriums können mit dem angehängten Bestellschein oder online unter www.bmfsfj.de/informationen-fluechtlinge bestellt werden.
  •  Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung hat in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Willkommen bei Freunden“ eine App zur besseren Koordinierung des ehrenamtlichen Engagements für Flüchtlinge in Deutschland entwickelt. Mit Hilfe der App können Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, einen schnellen Zugang zu Initiativen finden  und direkt sehen, welche Art der Unterstützung aktuell gebraucht wird. Unter www.willkommen-bei-freunden.de/helfen können Organisationen sich ein Profil erstellen und Ihren konkreten Unterstützungsbedarf angeben. Ende Juni wird dann die dazugehörige App veröffentlicht und die freiwilligen Helfer können Ihnen schnell und unkompliziert Unterstützung vor Ort anzubieten.
  •  Es gibt ein Wegweiser Telefon des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“. Unter der Nummer 0800 200 50 70 können sich Interessierte, die eine Patenschaft mit geflüchteten Menschen eingehen, eine Vormundschaft übernehmen oder Gastfamilie für einen minderjährigen Flüchtling werden möchten, informieren. Hier erfahren sie mehr über die verschiedenen Möglichkeiten des Engagements und finden Unterstützung bei der Suche nach einer passenden Organisationen vor Ort, die Engagierte vermittelt.